banner leitsaetze 01

"Ich ergreife meine Chancen."

 

Ein Mensch, der Initiative zeigt,

  • nimmt Veränderungen in seinem Umfeld als Anstoß, um über seine aktuelle Situation nachzudenken und die sich daraus ergebenden Chancen zu erkennen,
  • ist in der Lage, aus Veränderungen Schlussfolgerungen zu ziehen und notwendige Entscheidungen zu treffen,
  • ist motiviert, seine Zukunft selbst zu gestalten und dementsprechend zu handeln,
  • nutzt sich bietende Chancen – auch wenn diese nicht immer auf direktem Weg zum Erfolg zu führen scheinen – und setzt die ihm zur Verfügung stehenden Ressourcen optimal ein,
  • ist bereit, andere Vorgehensweisen auszuprobieren und etwas Neues zu beginnen. 

Kompetenz-Lerntipps zum Leitsatz 1

 

Im folgenden Fallbeispiel findet der Leitsatz 1 Anwendung:
Renate S. erfährt, dass im Laufe des Jahres ihre Abteilung an einen anderen Standort verlagert wird und die dort tätigen Kollegen ihre Aufgaben übernehmen. Damit wird ihr jetziger Arbeitsplatz wegfallen. 

Veränderungen annehmen, Entscheidungen treffen
Nachdem Renate S. diese Nachricht "verdaut" hat, entschließt sie sich, unabhängig von den Angeboten, die der Arbeitgeber zu gegebener Zeit machen will, selbst aktiv zu werden. Sie sucht eigenständig nach einem neuen Arbeitsplatz. 

Selbst handeln, Zukunft gestalten
Zunächst beschäftigt sie sich mit der aktuellen Stellensituation im Unternehmen und auf dem Arbeitsmarkt. Dann listet sie ihre fachlichen Qualifikationen, ihre bisherigen beruflichen Stationen und ihre Erfolge und Fähigkeiten auf. Dabei wird ihr schnell klar, dass sie über aktuelles Fachwissen und einen breiten Erfahrungsschatz verfügt. Sie überlegt sich auch, welche Positionen für sie einen sinnvollen nächsten Entwicklungsschritt bedeuten würden, und recherchiert, in welchen Unternehmen es derartige Stellen geben könnte.

Chancen und Ressourcen nutzen
Parallel dazu aktiviert sie ihr persönliches Netzwerk, indem sie mit Kollegen, Freunden und Bekannten über ihre Jobsuche und Zielvorstellungen spricht. In diesen Gesprächen erhält Renate S. viele Informationen über die aktuelle Lage in anderen Geschäftsbereichen und Unternehmen. Hin und wieder erfährt sie auch von freien Stellen, auf die sie sich bewirbt - leider erfolglos.

Schließlich berichtet ein Kollege von einem geplanten Projekt im eigenen Unternehmen, für das neue Mitarbeiter benötigt werden. Da man sich derzeit noch in der Planungsphase befindet, sind die Stellen (noch) nicht ausgeschrieben worden. Renate S. nimmt daraufhin Kontakt mit dem Projektverantwortlichen auf und vereinbart ein Bewerbungsgespräch.

Neues beginnen
Ihre Suche auf dem "verdeckten" Arbeitsmarkt endet erfolgreich: Da sich Renate S. intensiv mit ihrem eigenen Berufsprofil und einer für sie geeigneten Position beschäftigt hat, kann sie im Gespräch mit dem Projektleiter überzeugen und bekommt eine Stelle angeboten, die ihren Vorstellungen und Fähigkeiten entspricht. Einige Wochen später wechselt sie in das neue Projektteam.

Um den Kollegen am anderen Standort die Übernahme ihrer bisherigen Aufgaben zu erleichtern, hat Renate S. die letzten Arbeitstage vor ihrem Jobwechsel dazu genutzt, ihre Unterlagen zu sortieren und ein kleines Handbuch zu erstellen.

 

Zum Seitenanfang