banner leitsaetze 01

"Ich handle besonnen."

 

Ein Mensch, der mit Besonnenheit handelt,

  • erkennt Belastungssituationen und kann sich auf diese einstellen,
  • bleibt auch unter Stress äußerlich ruhig und gelassen,
  • arbeitet unter Belastung gleichbleibend ruhig und zielorientiert,
  • geht mit den eigenen Ressourcen ökonomisch um,
  • kennt Bewältigungsstrategien und weiß diese einzusetzen.

Kompetenz-Lerntipps zum Leitsatz 9

 

Im folgenden Fallbeispiel findet der Leitsatz 9 Anwendung:
Veronika P. arbeitet in der Abteilung Unternehmenskommunikation eines Großunternehmens der Lebensmittelbranche. Sie erfährt, dass im nächsten Quartal eine neue Produktlinie vorgestellt werden soll. Der Zeitplan ist in Relation zu den zu erledigenden Aufgaben sehr ehrgeizig gefasst.

Trotz Stress gelassen bleiben
Veronika P. sieht ein hohes zusätzliches Arbeitsvolumen auf sich zukommen. Daher überlegt sie sich frühzeitig, wie sie sich und ihren Arbeitsplatz in den nächsten Wochen am besten organisiert, um sich so weit wie möglich zu entlasten und auf die neue Aufgabe konzentrieren zu können.

Ressourcen ökonomisch einsetzen
Ihr wird schnell bewusst, dass sie ihren derzeitigen Aufgabenbereich nicht in gewohntem Maße wahrnehmen kann. Sie schätzt nun ab, welche Tätigkeiten sie realistisch in ihrer Arbeitszeit bewältigen kann, und spricht daraufhin mit ihrem Chef und anderen Kollegen über entsprechende Entlastungsmöglichkeiten.

Bewältigungsstrategien anwenden
Für die bei ihr verbleibenden Aufgaben macht sich Veronika P. einen Zeitplan und legt fest, in welcher Reihenfolge sie diese erledigen will. Vorsichtshalber denkt sie auch darüber nach, welche Kollegen sie im Notfall um Unterstützung bitten könnte. Auch für die Sonderaufgabe entwickelt sie gemeinsam mit anderen Kollegen einen Zeit- und Arbeitsplan, um die Vertriebsaktion für die neue Produktlinie optimal zu begleiten.

Da Veronika P. zudem Mutter eines Sohnes im Kindergartenalter ist, wird sie in den nächsten Wochen für die Kinderbetreuung verstärkt auf den Vater des Kindes und die Tagesmutter zurückgreifen müssen. Private Verabredungen wird sie für einige Zeit zurückstellen. Sie spricht sich daher mit allen betroffenen Personen ab und konzentriert sich in ihrer Freizeit lieber auf ein Entspannungsprogramm, um sich für den Job ausreichend erholen zu können.

Ruhig und zielorientiert arbeiten
In der heißen Projektphase fällt tatsächlich einiges an Mehrarbeit an. Veronika P. hat sich glücklicherweise sowohl beruflich als auch privat frühzeitig entlastet, so dass sie trotz des hohen Arbeits- und Zeitdrucks konzentriert und gelassen weitermachen kann. Als ein Termin für eine Werbemaßnahme kurzfristig vorverlegt werden muss, gelingt es ihr in Abstimmung mit ihren Kollegen, andere Aufgaben zeitlich nach hinten zu verschieben, so dass sie genügend freie Kapazitäten schaffen kann.

 

Zum Seitenanfang